Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

Hier könnt ihr euch über traumatische Erlebnisse austauschen.

    1. Homepage - Leben mit Borderline

      • Shalin
    2. Replies
      0
      Views
      525
    1. Borderline Literatur & Skills Shop

      • Shalin
    2. Replies
      0
      Views
      253
    1. Unterstütze das Forum mit einer Sponsor Mitgliedschaft!

      • Shalin
    2. Replies
      0
      Views
      239
    1. Das große/ultimative Borderline Protokoll Bundle zum Download

      • Shalin
    2. Replies
      0
      Views
      93
    1. Leidest du an einer Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)? 8

      • Sternschnuppe
    2. Replies
      8
      Views
      1.9k
      8
    3. Emma52

    1. Leben mit Ptbs ... wie managet ihr euren Alltag? 2

      • Maila-Lou
    2. Replies
      2
      Views
      650
      2
    3. Maila-Lou

    1. Ptbs- Assistenzhund? 7

      • Maila-Lou
    2. Replies
      7
      Views
      644
      7
    3. Maila-Lou

Display Options

Posttraumatische Belastungsstörung

Die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), englisch posttraumatic stress disorder (PTSD), zählt zu den psychischen Erkrankungen aus dem Kapitel der Belastungs- und somatoformen Störungen. Der Posttraumatischen Belastungsstörung gehen definitionsgemäß ein oder mehrere belastende Ereignisse von außergewöhnlichem Umfang oder katastrophalem Ausmaß (psychisches Trauma) voran. Dabei muss die Bedrohung nicht unbedingt direkt die eigene Person betreffen, sondern kann auch bei anderen beobachtet und erlebt worden sein (z. B. als Zeuge eines schweren Unfalls oder einer Gewalttat).

Die PTBS tritt in der Regel innerhalb eines halben Jahres nach dem traumatischen Ereignis auf und geht mit unterschiedlichen psychischen und psychosomatischen Symptomen einher. Häufig treten im Verlauf einer PTBS noch weitere Begleiterkrankungen (Komorbidität) und -beschwerden auf (in bis zu 90 % der Fälle). Oftmals kommt es – neben den typischen PTBS-Grundsymptomen einer vegetativen Übererregbarkeit und des Wiedererlebens traumatischer Erinnerungen (oder von Erinnerungsfragmenten), sogenannten Flashbacks – auch zu einem Gefühl von „emotionaler Taubheit“ (Numbing) und der Hilflosigkeit und zu einer Erschütterung des Ich- und Weltverständnisses durch das traumatische Erleben. Weitere Synonyme für die PTBS sind Posttraumatische Belastungsreaktion (PTBR), Posttraumatische Belastungserkrankung, Posttraumatisches Belastungssyndrom, Psychotraumatische Belastungsstörung, basales psychotraumatisches Belastungssyndrom oder posttraumatic stress disorder (englisch, Abk. PTSD).[4]