Keine Kraft zum Anwenden von Skills?

There are 10 replies in this Thread which was already clicked 151 times. The last Post () by Sunshine.

  • Huhu,


    mich würde Mal interessieren was ihr macht wenn ihr merkt dass ihr einfach machtlos seid, Skills anzuwenden.


    Ich kenne inzwischen einige Skills, doch ich schaffe es nicht mich aufzuraffen und diese dann auch anzuwenden. Es fehlt alles am Kraft. Kann dann lediglich schlafen oder lesen. Nur wenn dann das vorbei ist, dann kommt bei mir Schuldgefühle hoch weil ich dann ja nichts getan habe.


    Wie geht ihr damit um? Oder bin ich doch einfach nur zu faul?

  • öhm ich wende sehr oft skills an wo ich nix wirklcih aktiv machen muss

    schlafen, finalgonverband, coolpack

    ich merke dass bei den andern skills und üebrhaupt dem ganzen rotz thema einfah nach 20 jahren therapie auch die luft raus ist und man kein bock mehr auf skillsketten oder sonst was hat

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Ich mache viele Skills automatisch und nutze ganz wenig die Skillketten, mir geht es da so wie Maila, irgendwann ist die Luft raus. Ich weis was für einen Skill ich wann brauche und gut ist. Nicht mit dem ständigen Kettengedöns.


    und zum Thema therapieumsetzen, ich habe das ganze erst Jahre nach der Therapie effektiv umsetzen können, ich wusste zwar wie alles geht, aber ich war nicht in der Lage dazu es anzuwenden. Also mach dir keinen Kopf das wird schon noch

  • und zum Thema therapieumsetzen, ich habe das ganze erst Jahre nach der Therapie effektiv umsetzen können, ich wusste zwar wie alles geht, aber ich war nicht in der Lage dazu es anzuwenden. Also mach dir keinen Kopf das wird schon noch

    So geht es mir auch. Die Therapie war vor 12 Jahren, aber wirklich bewusst und erfolgreich kann ich sie erst seit ein paar Monaten anwenden.


    Aber vielleicht solltest du noch Mal nachprüfen, ob du nicht andere Skills anwenden kannst, die keine große Aktion von dir erfordern.

    Was ich jetzt auch bemerkt habe, ist der Zeitpunkt. Manchmal zwingt man sich einfach zu lange, Situationen auszuhalten, bevor man die Anspannung wahr nimmt. Wenn sie dann zu hoch ist, um so schwerer ist es dann natürlich sie mit Skills wieder auf ein erträgliches Maß zu bringen.

  • Danke euch. Tatsächlich merke ich Anspannung erst im Hochanspannungsbereich und dann nicht als hochanspannung. Das ist natürlich fatal.

    Ich muss dringend daran arbeiten.

  • Bei mir hilft es tatsächlich nur mich abzulenken oder etwas scharfes oder saures zu essen.

    Wenn es Mal ganz schlimm wird lege ich mich hin und versuche zu schlafen.

    Das wichtigste ist wirklich die Anspannung rechzeitig wahrzunehmen

    Gelingt mir aber auch nicht immer, gerade wenn der Tag stressig war oder etwas blödes passiert ist

  • Ich komme erst seit Wochen drauf dass mir Skills helfen könnten🙈 habe nicht mal bemerkt unter was für einer Anspannung ich dauernd lebe. Früher habe ich mich abgeschossen durch Alkohol, egal ob ich gut drauf war oder nicht, war mir nie klar, dass mein System versucht hat die Anspannung irgendwie in den Griff zu bekommen. Jetzt lebe ich in Dauer-Anspannung, da ich mir die Entlastung durch Alkohol nicht mehr erlaube seit mir der Mechanismus bewusst ist und nicht wirklich weiß wie ich die Anspannung loswerden kann. 😢

    Ich lieg zwar am Boden ... habe aber dadurch einen grandiosen Blick auf den Himmel ... :lballon:

  • Ich hab noch nie wirklich Skills angewendet. Sollte ich vielleicht mal?! Hab auch so ein Köfferchen wo drauf steht "Ich sorge für mich" . Sollte auch mal wieder befüllt werden. Die Diagnose Borderline hab ich noch nicht, aber finde mich immer wieder bei den Symptomen wieder. Egal so ein Skill kann man ja auch anwenden bei anderen Diagnosen, oder? Depression z.B. den die starke Anspannung hab ich auch hin und wieder mal. Entlastend sehe ich dabei schon so manche Skills.

    ***Sunny on Bord*** :smiley401:


    Triff kleine Entscheidungen mit dem Kopf

    und große Entscheidungen mit dem Herzen


    Erkenne deinen eigenen Zauber

    In dir steckt so viel mehr als du denkst

  • Als ich Anfang des Jahres in der Klinik war, wurden eigentlich an alle Patienten Skills Listen verteilt. Das war keine DBT Station, aber dort würde man angeregt, auch als depressiver Skills zu nutzen.

    Seitdem weiß ich auch erst, das schlafen, singen, lachen Skills sind.

    Es ist eigentlich alles das was dir gut tut und langfristig nicht schadet.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!