Quetiapin (Quetiabur, Quetialan, Qudix, Seroquel, Setinin)

There are 14 replies in this Thread which was already clicked 1,887 times. The last Post () by Senia.

  • Seroquel habe ich auch mal gehabt. aber wann nur? :whistling: Ich weiß es nicht mehr.

    :smiley712:


    „Ich ging in die Wälder, weil ich bewusst leben wollte. Ich wollte das Dasein auskosten. Ich wollte das Mark des Lebens einsaugen! Und alles fortwerfen, das kein Leben barg, um nicht an meinem Todestag Innezuwerden, dass ich nie gelebt hatte.“

    Henry David Thoreau (1817-1862)

    :smiley764:

  • wir nehmen das jetzt seit gute 2 wochen

    erst mit 50 mg angefangen retard und jetzt auf 100 erhöht

    und 2 nächte schon mal gut geschlafen und viel und lange

    mundtrockenheit ja

    ansonsten keine der gefürchteten nebenwirkungen bis jetzt

    läuft also erstmal

    ich denke auch nicht dass wir noch viel höher gehen werden wenn es so dann mit dem schlafen klappt

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • seit tagen kommt es nachts wenn ich das seroquel gennommen habe öfter mal das restless legs syndrom und macht mich total irre

    ich muss das weiterbeobachten wenn sich das häuft will ich dieses medikament nicht mehr weiternehmen dann haben wir das selbe problem wie schon vor ein paar jahren

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • oh ich hoffe dass hat nicht mit dem Medikament zu tun! Ich hoffe sehr, dass es nicht die Ursache für das Restless legs-Syndrom ist.

    :smiley712:


    „Ich ging in die Wälder, weil ich bewusst leben wollte. Ich wollte das Dasein auskosten. Ich wollte das Mark des Lebens einsaugen! Und alles fortwerfen, das kein Leben barg, um nicht an meinem Todestag Innezuwerden, dass ich nie gelebt hatte.“

    Henry David Thoreau (1817-1862)

    :smiley764:

  • Das Zeug wirkt viel zu stark. Hat bei mir das gesamte Nervensystem lahm gelegt. Meine Sprache war total verlangsamt und meine Reflexe auch. Gedächtnis und Konzentrationsfähifkeit haben auch stark gelitten und zwar so sehr, dass ich meine Kollegen damit verstört habe. Die Halbwertszeit ist ewig und Autofahren kann man damit vergessen. Wirkt zwar super im Notfall, aber danach braucht man mindestens(!) zwei Tage um wieder normal zu werden. Also für mich, der Vollzeit arbeitet und funktionieren muss leider nicht geeignet.

  • ich hatte 400mg Retardiert und 300mg unretardiert zur Nacht. Bei einer Knochenmarkstanze wurde ein Markschaden durch Quetiapin festgestellt und es wurde sehr zügig abgesetzt. Mir hat es sehr gut geholfen und ich hätte es wäre das mit dem Schaden nicht gehabt nicht hergegeben.

  • Ich nehme seit Anfang des Jahres 50mg zur Nacht. Ich kann dadurch zwar gut einschlafen, aber ich habe jede Nacht sehr intensive und zum Teil auch belastende Träume.

    Ich nehme sie allerdings in Kauf, weil ich seit ich die nehme zum ersten Mal seit Jahrzehnten wach und ausgeruht in den Tag gehe.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!