Wie gehen deine Mitmenschen mit deiner Depression um?

There are 11 replies in this Thread which was already clicked 1,000 times. The last Post () by Maila-Lou.

  • die meisten haben kein bewusstsein dafür und sagen ständig so sachen wie:

    reiss dich zusammen...

    man muss eben nur wollen...

    komm mal in die Gänge....

    andre leute haben auch ne depression und machen alles



    also eher auf unverständnis....worauf ich treffe

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • die meisten haben kein bewusstsein dafür und sagen ständig so sachen wie:

    reiss dich zusammen...

    man muss eben nur wollen...

    komm mal in die Gänge....

    andre leute haben auch ne depression und machen alles

    Sowas würde ich nie sagen! Über manche Menschen, die sich wohl auch mit Sicherheit darüber nicht informiert haben, kann man sich einfach nur wundern und den Kopf schütteln.

  • helfer merken das und reagieren entsprechend

    von den eltern hört man einfach nur , ja und? meinst wir haben keine depris? reiss dich halt bissel zusammen dann geht das , so wie bei uns auch ....

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • teils teils.. meine Eltern bzw. meine Mutter will davon nix wissen und meint ich soll mich zusammenreißen. Das andere Umfeld fragt oft wie es mir geht und akzeptieren meine Erkrankung

    ***Sunny on Bord*** :smiley401:


    Triff kleine Entscheidungen mit dem Kopf

    und große Entscheidungen mit dem Herzen


    Erkenne deinen eigenen Zauber

    In dir steckt so viel mehr als du denkst

  • In meinem Umfeld wissen es nur sehr wenige. Meine Mutter/Schwiegermutter wissen von nix. Wissen tun es nur meine Therapeuten/Ärzte/Leute der TS und mein Mann. Wenn die Depression wieder stärker ist dann meide ich Kontakte. Sodass es zumindest den beiden nicht auffällt. Mein Mann versucht es so gut es geht zu "ertragen" ich merk einfach dass er sich dann ziemlich hilflos fühlt weil er einfach nix tun kann. "Er streckt mir die helfende Hand entgegen aber ich kann sie nicht greifen"

    Für meine Tochter ist es schon schlimmer von ihr kommt dann oft sowas wie "immer liegst nur aufm Sofa nie willst du was mit mir machen, ich bin dir doch eh egal" puh das sitzt dann schon...versuch mich dann zumindest in der Zeit wo sie da/wach ist iwie "zusammen zu reißen"

  • eigentlich ziemlich schade


    kennt ihr das buch: mein leben mit dem schwarzen hund?

    da gibts auch ein buch für angehörige mit sätzen die sie vermeiden sollen wenn sie mit jemand depressivem zu t un haben

    ist einfach ein bilderbuch aber super gemacht

    das hab ich auf arbeit, das werde ich den eltern mal hinlegen vielleicht wird ihnen dann etwas klarer was sie mit ihren flapsigen sätzen mnachmal kaputt machen in mir

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!