Innere Leere, Gefühl nicht im Leben anwesend zu sein?

There are 10 replies in this Thread which was already clicked 946 times. The last Post () by Heiteira.

  • Innere Leere, Gefühl im Leben nicht anwesend zu sein. Man sieht, fühlt und findet einfach nix.


    Man fragt sich was der Sinn des Lebens ist und wer man eigentlich ist

    Hat oft negative Gedanken und man fühlt sich oft ohne Grund niedergeschlagen

    Unvollständig obwohl man in einer festen Partnerschaft ist und man ist abhängig

    von Anderen und brauch ne Bestätigung das man jemand ist.


    Wem geht es oft ähnlich?


    Ich selbst finde mich hier und da wieder

    Eine Leere ohne Gefühle und ne Abhängigkeit von Anderen sowie brauch ich ne Rückversicherung und Bestätigung das ich was bin. Und so wie ich bin, bin ich oki.


    Viele liebe Grüße

    Sunshine :smiley623:

    ***Sunny on Bord*** :smiley401:


    Triff kleine Entscheidungen mit dem Kopf

    und große Entscheidungen mit dem Herzen


    Erkenne deinen eigenen Zauber

    In dir steckt so viel mehr als du denkst

  • das mit der bestätigung von aussen geht mir auch so

    so nach dem lebenssinn hab ich mich bis vor 3 jahren auch noch gefragt

    heute weiss ich welcher sinn mein leben hat und dass ich dazu bestimmt bin andern menschen die noch in den findeprozess stecken helfen kann

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Quote

    Ich selbst finde mich hier und da wieder

    Eine Leere ohne Gefühle und ne Abhängigkeit von Anderen sowie brauch ich ne Rückversicherung und Bestätigung das ich was bin. Und so wie ich bin, bin ich oki.

    ja, da wären wir dann wieder mit eigen und fremdwahrnehmung :/

    man selbst denkt man ist komisch aber wirkt nach aussen hin für andere ganz anders....

    deswegen finde ich es eigentlich gut von zeit zu zeit auch mal ne rückmeldung von andern zu bekommen

    aber nicht um einem honig ums maul zu schmieren sondern echte gedanken zu äussern, mit denen man auch was anfangen kann....

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Liebe Sunshine, dass kann ich bestätigen. Wobei bei mir gerade das Gefühl der inneren Leere überwiegt, ich schon fast zufrieden bin, wenn das Gefühl eine Zumutung und eine Belastung für alle zu sein, nicht täglich durchschlägt. :smiley371:

    Ich lieg zwar am Boden ... habe aber dadurch einen grandiosen Blick auf den Himmel ... :lballon:

  • Diese chronische innere Leere kennt ich auch sehr gut. Es ist so finde ich ein schlimmes Gefühl. Oft kommt diese leere mit dem Gefühl ich könnt gegen die Wand laufen und es würde nicht weh tun.

    Ich kann das aber nicht anderen gegenüber äußern versuch es iwie auszuhalten. Gelingt mir oft nicht

  • das zu äussern finde ich auch schwierig weil man es nicht genau erklären und benennen kann ...so dass es für andere nachvollziehbar ist... leider...

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • ich hab auch bei treffen wo mehrere leute sind immer das gefühl der leere und einsamkeit

    verrückt ist das

    man fühlt sich einfach nicht zugehörig also ich , als wären das 2 verschiedene welten und meine ist es halt ned .....

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • ich hab auch bei treffen wo mehrere leute sind immer das gefühl der leere und einsamkeit

    verrückt ist das

    man fühlt sich einfach nicht zugehörig also ich , als wären das 2 verschiedene welten und meine ist es halt ned .....


    Kann ich gut nachvollziehen geht mir oft auch so und ich zieh mir dann den Schuh an, dass es wohl so sein muss dass ich nicht in Ordnung bin bzw meine Welt.

  • ja das hab ich auch , muss doch an mir liegen wenn alle andern damit keine probleme haben

    aber wenn man mal nachfragen würde könnt ich fast schwören dass dieses gefühl auch nicht erkrankte menschen kennen....

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Ich habe dauerhaft genau das Gefühl, das Du so treffend ausgedrückt hast: nicht im Leben anwesend zu sein.

    Ich fühle mich wie ein Zuschauer, der hinter einem Zaun den anderen Menschen zuschaut, was sie so treiben, lassen, unterlassen, wie und womit sie glücklich oder traurig sind, wohin sie gehen woher sie kommen...wie sie ihr Leben leben. Ich bin Zaungast...beneide sie ein wenig, selbst dann, wenn ich denke: Hey Person xy, heute machst Du aber kompletten Blödsinn...wäre ich lieber Person xy als ich. Denn ich bin in (jenem) Leben nicht anwesend...komme (dort) nicht an und nicht vor...ich bin nur Zuschauer.

  • Ein interessantes Thema. Ich würde es bei mir nicht mal als "Gefühl" bezeichnen. Es ist einfach nichts da. Keine Ziele, keine Träume, keine Wünsche, kein Sinn. Es ist als stünde mein Leben auf "Pause", während es bei anderen ganz normal weitergeht. Es herrscht Gleichgültigkeit, nichts ist wichtig. Aus diesem Zustand reißt mich erst wieder eine frische Liebe raus. Wenn ich wieder mal extrem verschossen bin, und mir diese Beziehung (oder Aussicht auf eine Beziehung) einen Sinn gibt. Dann bin ich plötzlich total ambitioniert und in der Lage Pläne zu schmieden die sich um diesen neuen Menschen drehen.


    Aber das sind ja bekanntlich immer nur Luftschlösser, die man da baut. Und eigentlich weiß ich das auch, aber in dem Moment wird diese Erfahrung einfach konsequent ignoriert ^^

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!