dissoziative Krampfanfälle / Bewegungsstörungen

There are 4 replies in this Thread which was already clicked 875 times. The last Post () by Maila-Lou.

  • Hallo ihr lieben

    eine Menge Betroffene leiden unter dissoziativen Krampfanfällen oder Bewegungsstörungen.

    Seid ihr betroffen davon?

    wie geht ihr da mit um?

    wie geht euer Umfeld / euer Helfernetz damit um?

    was kann man tun, um solche "Anfälle" abzumildern? gibt es da Möglichkeiten?


    hier könnt ihr eure Erfahrungen darüber austauschen :)

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • also ich persönlich habe keine krampfanfälle in der dissoziation, wir hatten das nur ein paar mal als ein bestimmter anteil damals in der therapie sein trauma bearbeitete, da kam es öfter mal zu krampfen aber nicht so krass wie ich es von anderen kenne....

    wie seid ihr davon betroffen?

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • da fällt mir ein

    oft schlafen uns hände oder so ein auch mal die beine grad wenn wir in der therapie an wichtigen dingen waren


    ich bin froh dass wir von so heftigen krampfanfällen nicht betroffen sind

    man muss ja nicht alles mitnehmen :D

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Also wir haben das ziemlich heftig wobei schon weniger.


    Früher krampfte der ganze Körper manchmal mehrere Stunden danach konnten wir uns vor Schmerzen kaumnoch bewegen.

    Auch unterwegs und in der Therapie krampften mir.

    Jetzt können wir es immer besser abfangen.


    Praktisch jede Abend merken wird dass der Körper komisch wird dann reicht es gerade noch alles (Getränke Medis handy usw.) ans Bett zu stellen und ins Bett zu liegen. Wenns ganz krass verlassen wir den Körper ganz sonst sind nur die Beine betroffen. Das mit den Beinen ist jeden Abend. Da liegen wir dann Stunden ohne die Beine bewegen zu können.

    Aber solange die Arme gehen haben wir einen guten Umgang gefunden.

  • das ist gut dass du da einen guten umgang mit gefunden hast



    auf arbeit dissoziiert eine jugendliche, und verfällt in der dissoziation dann in s hyperventilieren und dann in ohnmacht.....

    das finde ich auch ziemlich hart....

    das geht auch so schnell dass man kaum eingreifen kann

    wir müssen da unbedingt die frühwarnkennzeichen mal rausfinden

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!