SVV Narben -- wie geht ihr damit (in der Öffentlichkeit) um?

Suizidankündigungen, Methodendiskussion zum Thema Suizid und Selbstverletzung sind verboten!

There are 27 replies in this Thread which was already clicked 1,860 times. The last Post () by ShrillBreeze168.

  • Hallo ihr lieben

    viele von euch haben vermutlich hinterbliebene Spuren vom SVV

    wie geht ihr damit um? wie geht ihr in der Öffentlichkeit damit um?

    hier könnt ihr euch darüber austauschen

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Ich habe keine, meine kleine Tochter dafür umso mehr. Bin total stolz auf sie, dass sie mittlerweile zu sich steht und im Sommer Top anzieht und dazu steht. War aber ein langer Weg. 😢

    Ich lieg zwar am Boden ... habe aber dadurch einen grandiosen Blick auf den Himmel ... :lballon:

  • ich stehe mittlerweile auch dazu, gehe mit kurzen sachen raus

    an ner supermarktkasse in der schlange fällt es mir besonders schwer das auszuhalten weil jeder einen anstarrt, das find ich dann schlimm.

    aber ich möchte mich nicht mehr verstecken es gehört zu mir, und es ist schon lange vorbei, irgendwann sollte man anfangen sich so zu akzeptieren wie man ist *denk*

    wenn ich allerdings mit zb meiner mutter untwergs bin in kurzen sachen schämt sie sich richtig fremd, das gibt mir dann auch wieder ein ungutes gefühl

    aber mittlerweile halt ich das dann eben aus

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • ich stehe mittlerweile auch dazu, gehe mit kurzen sachen raus

    an ner supermarktkasse in der schlange fällt es mir besonders schwer das auszuhalten weil jeder einen anstarrt, das find ich dann schlimm.

    aber ich möchte mich nicht mehr verstecken es gehört zu mir, und es ist schon lange vorbei, irgendwann sollte man anfangen sich so zu akzeptieren wie man ist *denk*

    wenn ich allerdings mit zb meiner mutter untwergs bin in kurzen sachen schämt sie sich richtig fremd, das gibt mir dann auch wieder ein ungutes gefühl

    aber mittlerweile halt ich das dann eben aus

    Schlimm, ich schäme mich nicht, ganz im Gegenteil, bin stolz auf meine Kinder, wie sie mit dem ganzen Irrsinn umgehen und zu sich stehen und für sich kämpfen in der Therapie. Sie auch ganz klar benennen können, was sie dazu bewogen hat. Und ich gehöre Gott sei Dank nicht dazu.


    Ich finde es toll, dass du so mutig bist und irgendwann musst du es nicht mehr aushalten, sondern deine Mutter. Du musst dich überhaupt nicht verstecken‼️ ganz im Gegenteil du bist so mutig und stark. 😘

    Ich lieg zwar am Boden ... habe aber dadurch einen grandiosen Blick auf den Himmel ... :lballon:

  • ich stehe mittlerweile auch dazu, gehe mit kurzen sachen raus

    an ner supermarktkasse in der schlange fällt es mir besonders schwer das auszuhalten weil jeder einen anstarrt, das find ich dann schlimm.

    aber ich möchte mich nicht mehr verstecken es gehört zu mir, und es ist schon lange vorbei, irgendwann sollte man anfangen sich so zu akzeptieren wie man ist

    Da ziehe ich den Hut vor dir, auch vor allen anderen die das können. Sich selbst zu akzeptieren wie man ist und offen damit umzugehen bzw zu zeigen in diesem Sinne zeigt Stärke und Selbstbewusstsein.

  • Shadow-of-myself  Hope2022 :danke:


    da ich nicht nur an den armen überall vernarbt bin sondern überall narben sind, ist es eh schwer es zu verbergen

    und ich will auch nicht im sommer bei 35 grad mit lagen sachen rumlaufen müssen , um andere zu schützen oder so, aber mich dann noch seltsamer fühen würde....

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Bis vor etwas über 2 Jahren konnte ich auch relativ offen mit meinen Narben umgehen.

    Gut ich habe mir auch mehr oder weniger ein anderes Körperteil raus gepickt .... obersten Teil vom Oberschenkel ... so kam ich doch recht selten in Erklärungsnot aufgrund der selbst zugefügten Narben.

    Doch Schwimmbad, Strand ua hat man ja bekanntlich doch eher den Bikini oder Badeanzug an und da war es für mich auch schon recht schwer den neugierigen oder auch angeeiederten Blicken stand zu halten. Mich hatte es doch immer wieder Mal sehr verunsichert gehabt.


    Aktuell zeige ich mich lieber bedeckt, ich habe wieder Probleme durch ein Erlebnis und sehr häufig kommen neue Narben oder es werden welche daraus entstehen dazu. Vorallem verstecke ich dies vor meinen Kindern, was leider auch nicht immer klappt.

    Also ja ich habe wieder Probleme zu ihnen zu stehen und Ich bin grad sehr zufrieden das Winter ist.

  • Ich bin da mal wieder zwiespältig.

    Meisten gehe ich ganz normal raus, so wie es dem Wetter eben entspricht. Will mich da auch nicht deswegen einschränken. Manchmal vergesse ich sogar, dass sie da sind.

    Ich muss dazu aber auch sagen, bei mir sieht man es Gott sei Dank nicht so krass.

    An der Arbeit ist das allerdings schon was anderes. Da denke ich schon oft, dass es hoffentlich keinem auffällt. Also da würde ich nie mit kurzer Hose kommen. Zum Glück ist es bei uns klimatisiert.

    Und in meiner Familie ist es mir auch sehr unangenehm, da ich weiß, dass da kein Verständnis für herrscht bzw. ich auch weiß, dass es z.B. meine Mutter sehr verletzt. Ich versuche dann schon drauf zu achten es ihr nicht unter die Nase zu reiben, aber ins Schwimmbad gehe trotzdem mit ihr.


    Manchmal habe ich aber auch Tage, wenn ich nicht gut drauf bin und meine Paranoia hab, dass mich alle anstarren, dann ist es mir schon sehr unangenehm und ich schäme mich dann auch sehr dafür.

  • Shadow-of-myself  Hope2022 :danke:


    da ich nicht nur an den armen überall vernarbt bin sondern überall narben sind, ist es eh schwer es zu verbergen

    und ich will auch nicht im sommer bei 35 grad mit lagen sachen rumlaufen müssen , um andere zu schützen oder so, aber mich dann noch seltsamer fühen würde....

    zeig dich so wie du bist, schließlich bist du nicht freiwillig durch ein Kriegsgebiet gezogen, wo lauter Irre unterwegs waren. Du hast nichts getan. Du hast immer nur versucht dich zu schützen. :smileym110: :smiley4m12:

    Ich lieg zwar am Boden ... habe aber dadurch einen grandiosen Blick auf den Himmel ... :lballon:

  • Also für mich ist das Thema noch all gegenwärtig. Ich hatte eine Zeit da war es besser und ich bin mit kurzen Ärmeln raus, einkaufen war mir oft wg der Blicke sehr unangenehm. Zu meiner Mutter die vom SVV nix weiß und auch nie bemerken wollte zieh ich immer lange Sachen an. Und im Sommer leg ich mir auch immer eine dünne Jacke ins Auto dass wenn ich zu meiner Mutter fahre für den Notfall was zum anziehen hab. Dann wurde SVV wieder schlimmer und ich habe wieder einen Schritt zurück gemacht und trage wieder lang. Letzten Sommer als ich in der Klinik war fiel es mir etwas leichter auch mal kurz zu tragen aber ich schäme mich dafür sehr. Und ich habe mega Angst vor dummen Kommentaren (reicht von Ärzten bei der Versorgung zu bekommen) bzw vorverurteilt zu werden. Ich hab das gemerkt im vergangenem September da sind wir umgezogen und die Vermieter wohnen über uns und sind auch schon Rentner dementsprechend auch die Einstellung. Als sie mir gewisse sachen erzählte von der Psych.station ist ne Kombistation wo auch "normale" Krankheiten (gebrochener Fuß etc) behandelt werden, wo ihr Sohn im Kh war erzählte schreckte mich das ziemlich zurück und ich weiß nicht wie ich diesen Sommer damit umgehen soll aber eigentlich will ich wenigstens Zuhause rumlaufen wie ich will und das auch auf meiner Terrasse. Mein Mann sagt immer steh doch endlich dazu und lass die anderen denken was sie wollen, doch so einfach ist das für mich nicht. Blicke und Kommentare können so grausam sein dass ich mir oft denke leide ich lieber im Sommer und trage lang

  • Liebe Biene36 , ich finde es mega, dass dein Mann so super damit umgeht! Das ist doch viel viel wichtiger als die dummen und saublöden Blicke der anderen. Für ihn bist du die beste und schönste, sonst wärt ihr wohl nicht zusammen.

    Dein Wohlbefinden geht doch vor das Wohlbefinden der anderen. Schwitzen wegen anderen geht doch nicht, oder? Die anderen bekommen keine Kreislaufprobleme wegen dir, aber du schon, wenn deine Körpertemperatur sich nicht gut regulieren kann. Freu mich auf den Sommer, wenn du im Top auf deiner Terrasse sitzt, vielleicht so frei in die Stadt gehst. :smiley230:

    Ich lieg zwar am Boden ... habe aber dadurch einen grandiosen Blick auf den Himmel ... :lballon:

  • ich kann da hope2022 nur zustimmen :)

    und ich kann auch von mir sagen es ist ein schönes gefühl frei zu sein trotz der altlasten die man noch sieht am körper :)

    scheiss auf die andern

    leicht gesagt ja und gaar nicht so umsetzbar manchmal.............

    tschakka

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Ich bin an beiden Armen vernarbt und zeige mich überall ganz normal.

    Manchmal starren die Leute, das ist mir dann unangenehm, aber ich habe keine Lust und sehe es nicht ein, mich zu verstecken und wer damit ein Problem hat, muss halt weggucken.

    Früher bin ich sogar mit noch sehr sichtbaren Wunden offen herumgelaufen. War mir egal, weil ich auch so oft in der Klinik war und alle da das Problem hatten. Aber draußen in der normalen Welt ist das schon schwieriger.

    Aber ich kann alle nur ermutigen, sich nicht zu verstecken! ;)

  • Theoretisch hört es sich leicht an, aber wenn das Selbstbewusstsein und auch zum Teil die eigene Akzeptanz von dem Verhalten fehlt wird es schwierig öffentlich zu seinen Narben oder auch Wunden zustehen und unbehelligt damit umzugehen.


    Ich werde unsicher mir regelrechter Panik schon bei dem bloßen Gedanken daran und wenn ich dann begutachtet oder angestarrt werde, sei es vllt auch nur in meiner Einbildung, dann belastet es mich schon extremst und kann dann auch dazu führen, dass ich mich deswegen wieder selbst verletze.

  • Theoretisch hört es sich leicht an, aber wenn das Selbstbewusstsein und auch zum Teil die eigene Akzeptanz von dem Verhalten fehlt wird es schwierig öffentlich zu seinen Narben oder auch Wunden zustehen und unbehelligt damit umzugehen.


    Ich werde unsicher mir regelrechter Panik schon bei dem bloßen Gedanken daran und wenn ich dann begutachtet oder angestarrt werde, sei es vllt auch nur in meiner Einbildung, dann belastet es mich schon extremst und kann dann auch dazu führen, dass ich mich deswegen wieder selbst verletze.

    Gib dir Zeit, ich denke deine eigene Akzeptanz darf noch weiter wachsen, dann kommt das andere nach. :denkandich:

    Ich lieg zwar am Boden ... habe aber dadurch einen grandiosen Blick auf den Himmel ... :lballon:

  • ja das ist manchmal ein teufelskreis da beisst sich die katze in den schwanz wie man so schön sagt...

    ich wünsche dir dass du da für dich irgndwgann einen guten umgang finden kannst, sowas braucht zeit ja :)

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Ich bin jahrelang mit kurzen Ärmeln eingelaufen. Die die nich kennen wissen es sowieso und der Rest der Menschen war mir egal... Muss aber dazu sagen dass due Narben vueke Jahre alt sind und es so viele sind dass es eher wie ne Hautkrankheit oder alte Verbrennungen aussieht.

    Jetzt bin ich Mama. Mribr Kinder kennen es nur so und finden es daher nicht ungewohnt.

    Jetzt kommt allerdings ein alter in dem evtl Freunde der Kinder fragen. Da weiß ich nun nich nicht wie damit umgehen. Möchte nicht lügen da es meine Kinder js dann mitbekommen. Nun überlege ich was ich sagen kann um nicht zu viel zu sagen aber eben such nicht zu lügen. Stelle es mir schon auch für meine kinder krass vor wenn ein anderes kind fragt was ihre mama da hat..... 🙈

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!