Ptbs- Assistenzhund?

There are 7 replies in this Thread which was already clicked 672 times. The last Post () by Maila-Lou.

  • Hallo ihr lieben

    immer mehr im kommen mit der tiergestützten therapie und auch mit den Assistenzhunden für PTBSler

    habt ihr schon erfahrungen damit gesammelt? Kennt ihr jemand der so einen Assistenzhund hat? oder habt ihr sogar selbst einen? Habt ihr in Kliniken schon mal mit Tieren gearbeitet?


    Die Ausbildung zum Assistenzhund ist ziemlich teuer, aber ich kenne einige , die super glücklich damit sind und denen die Hunde eine echte Hilfe sind im Alltag.

    freue mich auf austausch :rolleyes:

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • mal den thread wieder pushe

    die assistenzhunde sind ja gross im kommen die ausbildung dafür is schweine teuer aber da könnte man die über einen fond laufen lassen teilweise

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Eine aus unserer bl Gruppe hat einen ptbs Hund. Er hilft ihr denk ich sehr viel.

    Er holt sie aus dissos und an def Kasse zum Beispiel steht er hinter ihr und suf seinem Geschirr steht "Abstand halten"

    Ich persönlich mag ja keine Hunde und es käme fur mich daher nicht in Frage.

    Zudem sind die Tiere auch eube mega Verantwortung. Wenn man noch öfters in der Klinik ist zum Beispiel sollte msn sich schon überlegen ob es die richtige Entscheidung ist.

    Zudem kostet js nicht nur Hund und dje Ausbildung. Auch die Folgekosten können ganz schön ins Geld gehen.

  • ja die ausbildung kostet über 10000 euro


    wir haben einige therapie hunde auf arbeit , so ziemlich in jedem bereich der klinik.....

    alles assistenzhunde

    ihc find das klasse

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • Therapiehunde und Assistenzhunde sind aber zwei verschiedene Ausbildungen.

    EIn Assistenzhund wird gezielt auf die eine Person ausgebildet ein Therapiehund wird von einem Helfer zu den Klienten mitgenommen. Das ist dann aber nicht speziell auf eine Person.


    Soviel ich weiss ist die Assistenzhundausbildung teurer als die Therapiehundausbildung.


    Ich würde keinen Assistenzhund wollen. Ich kenne zwar einige wo es mega hilft aber für mich wäre es nicht mein Weg.
    Die Angst der Hund wo genau auf mich ausgebildet ist wird krank oder so und von einem auf den anderen Tag muss ich ohne die Hilfe klar kommen.


    Meine Betreuerin hat immer ihren Hund dabei, die Hündin ist nicht ausgebildet aber wir harmonieren gut zusammen. Wenn es mir schlecht geht kann sie soviel bewirken.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!