Namensänderung

There are 3 replies in this Thread which was already clicked 564 times. The last Post () by Maila-Lou.

  • Hallo ihr lieben


    habt ihr schon mal euren namen amtlich ändern lassen?

    warum habt ihr das gemacht?

    wie war die vorgehensweise?

    wie seid ihr danach damit zurecht gekommen?

    war es eine gute entscheidung?

    wie hat euer umfeld reagiert?

    :?:

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • wir haben unseren namen 2013 amtlich ändern lassen, aber nur den vornamen damals

    heute hätten wir gerne damals beide namen geändert aber der zug ist jetzt abgefahren

    unser umfeld (bis auf die eltern) haben damals gut reagiert und einfach den neuen namen benutzt

    heute sind das über 9 jahre her und unsere eltern rutscht manchmal noch der alte name raus

    das umändern lassen war eigentlich ganz einfach

    es war halt langwierig und teuer (250 euro damals)

    man bekommt neue papiere und natürlich eine urkunde mit der änderung

    dumm ist nur wenn man dann 2 sorten mensch begegnet inm laufe der zeit, die die den neuen namen nur kennen und die die den alten namen nur kennen und die die beide namen kennen

    wenn die dann gleichzeitig alle aufeinandertreffen wirds ein riesen chaos weil jeder dihc anders nennt

    das passiert auch heute noch nach so vielen jahren immer wieder...

    für die eltern war diese ganze umstellung wohl am schlimmsten.....

    und der ganze rattenschwanz der das nachzieht man muss ja den namen überall ändern lassen das war etwas langatmig und natürlich auch nicht billig....


    letztendes sind wir sehr froh dass wir das damals gemacht haben und mit dem neuen namen konnten wir endllich auch besser leben

    warum wir den geändert hatten?

    erstmal damit wir sicher warn, und täter nicht mehr an uns rankommen konnten

    und

    weil der name tierisch triggerte.....

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • ich habe einen Ergänzungsausweis der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (DGTI), der ist über die Ausweisnummer fest mit meinem Personalausweis verknüpft. Darin steht der richtige Geschlechtseintrag sowie mein selbstgewählter Name und der Ausweis wird auch von vielen Firmen und Institutionen als Identitätsnachweis akzeptiert. Ich hab damit mittlerweile die allermeisten Kundenkonten ändern lassen.

    Wenn es vielleicht und hoffentlich demnächst das Selbstbestimmungsrecht geben sollte, werde ich den Namen und Personenstand auch amtlich ändern lassen, das ist mir bis jetzt noch zu umständlich, zu entwürdigend und zu teuer.

  • ja das amtlich ändern lassen war bei mir auch sehr teuer und zog sich ewig hin bis mal alles geändert war an karten und scheiss....

    aber ich bin froh dass ich damals diesen schritt gegangen bin

    heute lebe ich glücklich mit meinem neuen namen

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!