In einer Psychiatrie arbeiten

There are 5 replies in this Thread which was already clicked 383 times. The last Post () by Maila-Lou.

  • ich arbeite in einer wohngruppe für psychischi kranke jugendliche

    ich arbeite sehr gerne dort auch wenn es mega anstrengend ist.

    bin dort genesungsbegleiterin und gehöre zum therapeutenteam dazu.

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

  • ich arbeite in einer wohngruppe für psychischi kranke jugendliche

    Interessant..


    Darf ich Dich etwas Fragen? - Eine einfache Frage(vielleicht auch nicht..), aber eine, die für mich sehr sehr wichtig wäre.

    Vielleicht magst Du, aus Deiner Sicht erzählen, ob Du persönlich, als Mensch und nicht als Therapeutin, über die Dinge, die die Kinder und Jugendlichen tun und denken, urteilst?

    Und, kannst Du diese zwischen Deinem Menschlichem und Deinem Therapeutischen sein, unterscheiden? Und wenn ja, wie äußert sich dies?

  • schwierige frage

    ich kann vieles besser verstehen dort als die therapeuten es tun weil ich ja selbst betroffen bin

    kann also eingies anders aufnehmen oder bewerten oder einschätzen

    finde manche dinge normal , wo die therapeuten sagen das ist total krankhaft....

    ich hab da so bissel die rolle dem team zu transportieren, dass manches zu schnell in eine schublade gesteckt wird, ich kann immer wieder versuchen zu erklären was zb logisch für mich als betroffene ist als wenn ich es nur aus der theorie kenne....

    ich denke ich kann viele situationen unterscheiden ob ich sie therapeutisch ansehe oder als mitbetoffener mensch ja....

    <3

    ...ich bin wo anders um bei mir zu sein und ich bin manchmal anders um ich zu sein...

    :smileypink401: :gruppentherapie: :smileypink401:

    © by

    Maila-Lou

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!